Fr
Sa

Garantierter Mindestpreis

Kostenlose Stornierung (bis zu 24 Stunden vor Ankunft)

Die Herberge La Magdalena Kloster

Der französischen Jakobsweg ist unter anderem der bekannteste Weg nach Compostela, weil er ein Zugang war, der in den ersten Pilgerjahren ferne Länder miteinander verband. Die Spuren dieser Vergangenheit, die Pilger beim Betreten von Galizien vorfinden, spiegeln sich in den Klöstern, die die Strasse umgeben.Sakrale Konstruktionen, die das Saatgut von eine grösseren Bevölkerungen waren und das Innere Galiziens wirtschaftlich und sozial artikuliert. Das Pilgerherberge des Klosters Magdalena ist mit seinem ursprünglichen Geist wieder vereint. Tatsächlich befindet sich die Eingangstür des Hostels direkt am Camino de Santiago. Mehr integriert, unmöglich.

Die Herbergue öffnet ihre Türen in einem Kloster, das zu Beginn des 12. Jahrhunderts erbaut wurde, fast zeitgleich mit der Stadt Sarria, und seine Geschichte war immer mit dem Camino de Santiago verbunden. Man kann immer noch den romanischen Ursprung seiner Architektur bemerken, obwohl im 19. Jahrhundert die wichtigsten Reformwerke durchgeführt wurden, die das Kloster von Magdalena fast so aussah wie heute.

Einer der Vorteile für die Pilger ist die Nähe zum Stadtzentrum von Sarria. Das historische Zentrum dieser bekannten Lugo-Villa ist nur wenige Minuten entfernt. Es liegt an der Avenida de la Merced, nur fünf Gehminuten vom der Sarria Altstadt und weniger als zehn Minuten vom Bahnhof entfernt.

Darüber hinaus wird das besondere Umriss von Sarria – ein etwas ausgeprägtes Tal zwischen Hügeln – vom Kloster Magdalena mit grosser Klarheit wahrgenommen. Dieses Pilgerherberge bietet eine beeindruckende Aussicht auf das gesamte Dorf.
Zu den Annehmlichkeiten, die die Herberge seinen Gästen bietet, gehören Unterkünfte in Doppelstockbetten, die auf drei Räume verteilt sind. Jedes Schlafraum verfügt über ein Gemeinschaftsbad.

Pilger können die Gemeinschaftsräume nutzen, in denen sie Mikrowellen-Snacks zubereiten und Kochutensilien verwenden können. Für den Komfort gibt es auch Verkaufsautomaten für Getränke und Snacks. Das Hostel verfügt über eine Gepäckaufbewahrung und eine Wäscherei mit Selbstbedienung.

Services

110 Plätze in Doppelstockbetten

Kostenloses Wlan und Computer

Ausgestattete Küchen

Supermarkt

Verkaufsautomaten

Bezahlung der Gepäckaufbewahrung

Rezeption

Gesellschaftsräume mit TV

Handtücher

Wäscherei:Waschmaschinen,Trockner und Waschbecken

Kostenloses Aussenparkplatz für Fahrräder und Autos

Aussenterrasse

Versand von Rücksäcke

Transfers

Kapelle:tägliche Messe um 18:30 Uhr

Galerie

Alles sehen

Häufig gestellte Fragen

Wie man nach Sarria ankommt?

Mit dem Zug

  • Direkt aus Madrid:
    • Montag bis Freitag: Zughotel um 22:30 Uhr. Ankunft um 6:50 Uhr
    • Samstags: Es gibt keinen Service.
    • Sonntags: Zughotel um 22:30 Uhr. Ankunft um 6:50 Uhr
    • Preise: Ab 51,90 Euro in Touristen
  • Direkt aus Barcelona:
    • Täglich: 9:30 Uhr und Ankunft um 21:05 Uhr und Zug-Hotel um 20:20 Uhr und Ankunft um 8:45 Uhr
    • Preise: Ab 75,60 Euro in Touristen. Zug-Hotel ab 103,70 Euro
  • Der Zug von Barcelona nach Sarria kann auch in den folgenden Städten genommen werden: Tarragona, Lleida, Zaragoza, Pamplona, ​​Vitoria, Burgos, Palencia und León. (Das 20:20 geht nicht durch Pamplona oder Vitoria, sondern durch Logroño).
  • Direkt von Lugo:
    • Von Montag bis Freitag und Sonntags: Fünf Frequenzen
    • Samstags: vier Frequenzen
  • Aus dem Süden Spaniens müssen sie einen Transfer in Madrid machen und vom Levante aus gibt es Transfermöglichkeiten in Tarragona, Zaragoza und Madrid www.renfe.com Teléfono: 902 320 320

Mit dem Bus von Santiago aus

  • Die Firma  Freire, S.L führt die Strecke zwischen Santiago und Lugo durch, von wo aus man einen weiteren Bus nach Sarria nehmen kann (siehe nächster Abschnitt). Man kann den Bus sowohl am Busbahnhof als auch am Flughafen Santiago nehmen. Es gibt viele tägliche Frequenzen, die man auf der Webseite unter Ruten und Fahrpläne konsultieren kann.
  • Privates Transfer von Santiago Innenstadt oder vom Flughafen: Preis in Viajes Viloria – Galicia Incooming, spezialisierte Firma auf Pilger Services info@galiciaincoming.com und Telefonnummer: +34 981 56 85 21

Mit dem Bus von Lugo

  • Die Firma  Monforte, S.A stellt die direkte Verbindung zwischen Lugo und Sarria her. Es gibt täglich mehrere Frequenzen an jedem Wochentag.
  • Von Lugo aus ist es auch möglich nach O Cebreiro mit einem Stopp in Sarria zu reisen. Mit Monforte, S.A, in einer einzige Frequenz um 17:30 Uhr.

Von den Flughäfen von Santiago, Porto, A Coruña und Vigo

  • Privates Transfer von Santiago Innenstadt oder vom Flughafen: Preis in Viajes Viloria – Galicia Incooming, spezialisierte Firma auf auf Pilger Services info@galiciaincoming.com und Telefonnummer: +34 981 56 85 21
Einmal in Sarria,wie man zur Herberge Monasterio de la Magdalena?
  • Wie kommt man vom Busbahnhof zue Herberge:Man muss die Rua Formigueiros direkt vor dem Ausgang der Reisebusse und der Repsol-Tankstelle nehmen.Links biegen bis Rua Pedro Saco (über Calvo Sotelo).Alles geradeaus entlang der Rua Pedro Saco und der Rua Padre Sarmiento. Am Ende des Aufstiegs biegt man links bis zur Rua Maior . Von der Rua Maior aus biegt man rechts und folgt man dem gelben Pfeil , nach 300 Meter erreicht man das Magdalena Kloster – Convento de la Merced.
  • Wie komme ich vom Bahnhof zur Herberge:Beim verlassen des Bahnhofs, geradeaus gehen entland der Rua Calvo Sotelo bis zur ersten Kreuzung. Rechts biegen auf die Rua Jose Antonio . An der Kreuzung San Lazaro (Kapelle San Lazaro zu ihrer Linken) alles geradeaus auf der Rua da Calexa bis man die Rua Maior erreicht. Von der Rua Maior aus biegt man rechts und folgt man den gelben Pfeil , nach 300 Meter erreicht man das Magdalena Kloster – Convento de la Merced.
Muss man ein Pilger sein, um bleiben zu können?

Es ist nicht notwendig, aber die Herberge ist für die Pilger gedacht.

Welche Zeitpläne hat die Herberge?

Check In: ab 11:00 Uhr machen.

Check Out: vor 8:30 Uhr, zwischen 8:30 Uhr. und 11: 00h. Werden die Reinigungsaufgaben ausgeführt.

Öffnungszeiten der Rezeption: von 11:00 Uhr. bis 23:00 Uhr Die Herberge ist ein Ort der Ruhe für die Pilger, daher schliessen wir normalerweise um 23:00 Uhr, um den Pilgern keine Unannehmlichkeiten zu bereiten.

Ist es ratsam, meinen Schlafsack mitzubringen?

Ja .Der Preis ihres Unterkunfts beinhaltet ein Bettlakenset mit einen Kopfkissenbezug. Wir haben auch Decken.

Ist der Bereich der Schlafräume und Toiletten gemischt?

Ja.

Welche Art von Unterkunft gibt es?

Wir haben 4 Schlafräume mit unterschiedlichen Kapazitäten, alle mit Stockbetten

Gibt es einen gastronomischen Service?

Wir haben einen kleinen Supermarkt, in dem sie ihr Pilgermenü zusammenstellen können. Es gibt auch eine Küche zur verfügung in fals sie lieber kochen möchten und Automaten für Getränke und Speisen, warm und kalt.

Kann man in der Herberge rauchen?

Nein, das Rauchen ist auf dem gesamten Gelände verboten.

Sind Haustiere erlaubt?

Nein.

Habe ich einen Platz für mein Fahrrad?.

Ja, es gibt einen Aussen- und einen Innenbereich, so dass sie ihr Fahrrad unter ihrer Verantwortung abstellen können.

Gibt es einen Gepäckaufbewahrungsservice?

Ja , sie können uns ihr Gepäck vor der Ankunft schicken. Dafür ist eine Herberge Buchung obligatorisch. Der Preis pro Paket und Tag beträgt 2 €.

Muss man früh buchen?

Es ist nicht notwendig, aber es ist ratsam, um ihren Platz zu garantieren. Sie können ihre Buchung durch unserer Website machen und so den besten Preis kriegen.

¿Puedo cancelar o modificar mi reserva?

Kann ich meine Buchung stornieren oder ändern?
Ja, wenn sie ihre Buchung mehr als 24 Stunden vor ihrer Ankunft stornieren oder ändern, fallen keine Gebühren an. Falls sie ihre Buchung weniger als 24 Stunden vor Ankunft stornieren oder nicht erscheinen (No Show), ist der Gesamtbetrag die erste Nacht ihres Aufenthalts.

Was beinhaltet der Preis für meinen Aufenthalt?

Unterkunft, Bettlaken und Kopfkissenbezug, Schliessfach mit Stecker und Lichtpunkt.

Wenn sie noch weitere Fragen haben ,rufen sie uns an!

Was tun in Sarria?

Sarria zu erreichen ist ein Meilenstein auf dem französischen Jakobsweg: Schliesslich überqueren wir die Bergkette, die als Tor nach Galizien dient, und betreten die letzten hundert Kilometer des Jakobswegs. Sarria ist eine Bühne der Freude für diejenigen, die schon früher angefangen haben, oder für die Pilger, die hier den Weg nach Compostela beginnen, da die Tradition der Pilgerfahrt das Recht einschliesst, La Compostela (link) für diejenigen zu empfangen, die hundert Kilometer des Jakobswegs zu Fuss zurücklegen( das sind zweihundert, wenn sie ein Fahrrad oder ein Pferd benutzen). So treffen wir Sarria, nachdem wir Os Ancares hinter uns gelassen haben.

Ein kleines Dorf, eine Ebene mit Bergen am Horizont, ein Versprechen, dem Jakobsweg zu folgen. Sarria ist ein Ort, an dem man darüber nachdenken kann, was kommen wird, und etwas mehr über das Innere Galiziens zu lernen, das wir treffen werden. Hier lassen wir ihnen etwas zu tun, während sie sich in der am dichtesten besiedelten Stadt des französischen Jakobsweg befinden (bis wir in Santiago ankomen,klar).

1. Jacobean Erbe 100%.

Sarria wurde fast mit dem Phänomen der Pilgerreisen geboren. Seine Entwicklung ist eng mit den religiösen Orden verknüpft, sie liessen sich dort als gastfreundlich mit Pilger nieder. Wir können sein noch vorhandenes Erbe besuchen.

  • San Salvador Kirche :vielleicht das beste Gebäude, um Sarrias Beziehung zum Jakobsweg zu verstehen. Es ist eine Konstruktion mit modernen Elementen des vierzehnten Jahrhunderts, die einem früheren Raum hinzugefügt wurden. So unterscheiden wir darin romanische und gotische Elemente; Spuren der glorreichen galizischen Romanik finden wir in der halbzylindrischen Apsis und der nach Norden gerichteten Seitenfassade. Auch in den figurativen Elementen wie dem Bild Christi Pantokrator mit der offenen linken Hand und dem rechten Segen, den wir im Trommelfell sehen können. Hier blieben die aus Compostela zurückgekehrten Pilger über Nacht, wenn sie die Compostela vorstellten, und zusätzlich wurden sie mit acht Maravedes (alte spanische Münze) belohnt, um sich der Aufrechterhaltung der Rückkehr zu ihren Herkunftsorten zu stellen.
  • Kloster der Mercedarios oder der Magdalena: Kloster der Mercedarios oder der Magdalena: Wir begrüssen sie in einem historischen Ort von Sarria, damit sie sich zusätzlich von der Etape erholen und die nächste reise vorbereiten können, erleben sie eine gemeinsame Erfahrung von Pilgern aller Zeiten. Das Kloster, in dem wir die Türen öffneten, wurde zwischen dem 13. und 14. Jahrhundert erbaut und im 16. Jahrhundert wieder aufgebaut. Wie der Rest der sarrischen Immobilien, finden wir eine Mischung aus verschiedenen künstlerischen Stilen: Eine Fassade ist ein plateresker, gotischer Kreuzgang und die sogenannte Puerta de los Carros und der Glockenturm sind barock.
  • Überreste des Turms der alten Festung von Sarria: Die Geschichte von Sarria ist eine kleine Zusammenfassung der Galizien des Spätmittelalters und des Beginns der Neuzeit. In dieser Stadt lebten auch Episoden des grosses Irmandiña Krieges, in dem die Bauernschaft Galiziens, angeführt von dem niedrigen Adel und dem Klerus, die Allianz zwischen dem Hochadel und dem Klerus von Compostela belagerte und mehrfach gewann. Die Festung wurde im 13. Jahrhundert erbaut und ein Jahrhundert später von der Irmandiño-Armee zerstört. Obwohl viele der von den Rebellen mit mehr Schwung als Intelligenz abgerissenen Festungen, wie der Gegenangriff der den Aufstand erstickte, bewiesen wurde, nicht wieder aufgebaut ,die von Sarria wurde danach wieder aufgebaut. Der Turm, der noch steht, ist 14 Meter hoch und ist über eine Treppe and der Wand zugänglich. In der Bassis befinden sich zwei uralte Schilde der Lemos und Castro.

2. Ein Traumpfad: Paseo das Aceas.

Das Tal, in dem sich Sarria erhebt, ist von einem Flussspaziergang von grosser Schönheit umgeben. Wir glauben, dass es keinen besseren Ort gibt, um sich im Schatten der einheimischen Bäume auszuruhen und sanfte Empfindungen wiederzuerlangen, nachdem sie den Körper bei einem Tagesgang ermüdet haben. Der Beginn des Spaziergangs liegt nur wenige Gehminuten von der Kaserne der Guardia Civil entfernt.

Es ist ein schöner Flusslauf, der an den Fluss Sarria grenzt. Er ist sehr einfach, da er kaum Abhänge hat und gut markiert und gepflegt ist. Je nach Jahreszeit ist an einigen Stellen der Holz Fussgängerbrücken ist vorsicht geboten,dennn nasse Laubstreu kann uns schlechte Streiche spielen.

3. Ein „saisonaler“, aber wichtiger Vorschlag

Sie werden uns entschuldigen, dass wir im dritten Punkt eine Aktivität angeben, die nur ein paar Tage im März verfügbar ist, aber dies ist fast zwingend erforderlich. Seit einigen Jahren hat das Esmorga Fest seinen Weg unter den Festivals gefunden, die den kommenden Frühling ankündigen. Das Esmorga Fest ist dank seiner abwechslungsreichen Poster und günstigen Preise zu einem unverzichtbaren Termin bei Indie-Musik aus Spanien geworden. Wenn die Route sie in der ersten Märzwoche nach Sarria führt, versäumen sie es nicht. Und wenn nicht, denken sie an diesen Termin für nächstes Jahr

Kontaktinformationen

Informationstelefon:

+34 881 031 768

 

* Die Buchungen werden online forgenommen, telefonische Buchungen werden nicht akzeptiert

 

Telefon für Gruppenbuchungen (>25 personen )

+34 981 56 85 21

 

Fax:

+34 981 573 660

 

Skype:

albergue.seminario.menor

 

Email:

sarria@alberguesdelcamino.com

Adresse

Albergue Monasterio La Magdalena

Avda. La Merced 60

27600 Sarria (Lugo), España.

Lugo, España

 

Koordinaten

42.7788935, -7.4212286,15 ‎

 

Wie ankommen

Entfernungen

Grünzone: 1 Minuten

Kirche: 1 Minuten

Supermarkt: 3 Minuten

Markt: 5 Minuten

Altstadt: 5 Minuten

Guardia Civil: 5 Minuten

Rathaus: 8 Minuten

Bahnhof: 11 Minuten

Busbahnhof: 12 Minuten

Gesundheitszentrum: 16 Minuten

Piedrafita do Cebreiro: 58.7 Km

Santiago de Compostela: 104 Km

Kontaktformular

captcha

Albergues del Camino © 2018 | Alle rechten vorbehalten | Rechtliche Hinweise | Datenschutzrichtlinie | Cookies richtlinie | Entwicklung:  
Fr
Sa

Garantierter Mindestpreis

Kostenlose Stornierung (bis zu 24 Stunden vor Ankunft)