Mi
Do

Garantierter Mindestpreis

Kostenlose Stornierung (bis zu 24 Stunden vor Ankunft)

Was ist der Pilgerausweis?

La revitalización del Camino, ocurrida en los últimos años, ha propiciado la creación de un modelo oficial de credencial para el peregrino.

Die Wiederbelebung des Jakobswegs, die in den letzten Jahren stattgefunden hat, hat zur Schaffung eines offiziellen Ausweismodells für den Pilger geführt.
Es ist auf Karton gedrückt und besteht aus 14 Seiten,die sich in Form eines Akkordeons öffnen.Die ersten und die letzte sind die auf einer linken Seite des Bildschirms.Die zweite,die in der anderen Abbildung unten zu sehen ist,besteht aus einen Formular,das als Anschreiben dienen soll undvon einer Gemeinde,einer christlichen Vereinigung,einer Abtei,einer Bruderschaft usw.ausgefüllt werden soll.
Am ende gibt es Platz in dem das Pilgeramt von Santiago nach Abschluss der Pilgerreise Datum und Stempel aufbringen wird,während es die Compostela erhält.
Auf der dritten nächsten fünf Seiten sollen die Stempeln plaziert werden (mindestens zwei Stempel pro Tag mit ihrem Datum sind obligatorisch ),wobei die Passage in Herbergen,Pfarrgemeinde,Bruderschaften usw.beurkundet wird.Die Rückseite zeigt eine Reihe von Mapen mit verschiedenen Jakobswegen.Schliesslich,
ist eine der Seiten der Erläuterung von Anweisungen gewitmet,die wie folgt lauten:

 

Notwendige Überlegungen

Der Pilgerausweis gilt jur für Pilger zu Fuss,mit dem Fahrrad oder zu Pferd,die mit
christlicher Bedeutung pilgern wollen,wenn auch nur in Suchhaltung.Der Ausweis hat das Ziel,den Pilger zu identifizieren;aus diesem Grund muss es sich bei der
Institution,die es präsentiert,um eine Gemeinde,Bruderschaft usw.handeln.Der
Ausweis generiert keine Rechte an dem Pilger.Es hat zwei praktische Zwecke:

1. Zugang zu Unterkünften,die von christlicher Jakobswegfreundschaft angeboten werden.

2. Die “ Compostela“ in  der Kathedrale von Santiago anzufordern,was die Bescheinigung der Erfüllung der Pilgerfahrt ist.Die „Compostela“wird nur denjenigen gewährt,die die Pilgerfahrt mit christianischem Sinn:devotionis affectu,voti vel pietatis causa ( motoviert durch Hingabe,Stimme oder Barmherzigkeit) und wird nur gewährt,zu denen,die die Pilgerfahrt machen das erreichen Grab des Apostels,ingesamt mindestens die letzten 100 Kilometer zu Fuss und zu Pferd oder 200 mit dem.Fahrrad.

Der Pilgerausweis kann daher nur von der Kirche durch ihre Institutionen (Bistum, Pfarrgemeinde, Bruderschaft usw. oder in jedem Fall durch von der Kirche autorisierte Institutionen) ausgestellt werden. Nur so kann die „Compostela“ in der Kathedrale S. Santiago I. (Tage am Heiligen Jahr: November 1993) verliehen werden.

Der Inhaber des vorliegenden Pilgerausweis akzeptiert diese Bedingungen.Beenden sie diese Seite nit dem folgenden Segen aus dem Codex Calixtinus aus dem 12.Jahrhundert.

 

Bendición

“ Im Namen unseres Herrn Jesus Christus, empfangen sie diese Gewohnheit deiner Pilgerreise, so dass du bestraft und vergeben wirst, und dich beeilst an den Füssen von Santiago ankommen, und so, dass du nach unserer Reise mit Freude zu unserer Seite zurückkehrst mit der Hilfe von Gott, wer für immer und ewig lebt und regiert , Amen.Empfangen sie diesen Stab als Unterstützung für den Marsch und die Arbeit, für den Weg ihrer Pilgerfahrt, damit sie die feindlichen Versuchungen überwinden und sicher an den Füssen von Santiago ankommen. Nach der Reise kehren sie mit Freude zu uns zurück mit der Zustimmung des gleichen Gottes, der für immer und ewig lebt und regiert,Amen “

Quelle: Pilgerbüro

Albergues del Camino © 2018 | Alle rechten vorbehalten | Rechtliche Hinweise | Datenschutzrichtlinie | Cookies richtlinie | Entwicklung:  
Mi
Do

Garantierter Mindestpreis

Kostenlose Stornierung (bis zu 24 Stunden vor Ankunft)